Von Gockelhahn bis Warzen-Ente

Foto: Thomas Schmidt

Dienstag 16. November 2010

SCHAU Züchter stellen Geflügel und Kaninchen aus / 400 Besucher in Alter Markthalle Die jährlichen Ausstellungen des Geflügel- und Kaninchenzuchtvereins (GKZV) Ingelheim 1903 „bewegen“ mittlerweile an den zwei Tagen, an denen die Schau in der Ingelheimer Alten Markthalle zu sehen ist, bis zu 400 interessierte Besucher. In diesem Jahr war das...

Weiter lesen


Küken in der Schule


Dienstag 11. Mai 2010

Unser Vorstandsmitglied Markus Heinen war mit seinen Küken in der Brüder-Grimm-Schule in Ingelheim. Wie man dem Bericht entnehmen kann, waren die Kinder begeistert. Ein Dank an Frau Bach vom Förderverein die uns die Seite des Schulblättchens zur Verfügung stellte. 

Weiter lesen


Bruteierordnung des Geflügel- und Kaninchenzuchtvereins (GKZV) Ingelheim 1903 e.V.

Dienstag 16. März 2010

Sehr geehrte Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunde! Der Geflügel- und Kaninchenzuchtverein Ingelheim (GKZV) 1903 e.V. hat im Januar 2010 einen vereinseigenen Vorbrüter (HEKA Favorit-Olymp 440) sowie einen Schlupfbrüter (HEKA Favorit Olymp 360/S) angeschafft. Die Geräte sind beim Brutmeister des GKZV, Zfr. Markus Heinen im Kellerraum seines Hauses...

Weiter lesen


Moderne Technik für beste Bruterfolge

Moderne Technik für beste Bruterfolge

Freitag 12. März 2010

Eine größere Neuanschaffung haben sich die Mitglieder des Rassegeflügel- und Kaninchenzuchtvereins Ingelheim 1903 e.V. geleistet. Nachdem Kassierer Rainer Müller grünes Licht gegeben hatte, wurde en moderner Brutapparat bestellt. Mit diesem neuen Brutapparat können Geflügeleier nun sehr zuverlässig und unter optimalen Bedingungen ausgebrütet...

Weiter lesen


Wohlige Nestwärme

Brutmeister Markus Heinen zeigt die kleinen Küken, die im Brutapparat geschlüpft sind.privat

Mittwoch 10. März 2010

GEFLÜGELZUCHT Erste Küken im neuen Brutapparat geschlüpft (red). In diesen Tagen sind die ersten Hühnerküken im neuen Brutapparat des Ingelheimer Rassegeflügel- und Kaninchenzuchtvereins 1903 geschlüpft. "Pünktlich, 21 Tage, nachdem ich die Bruteier gelegt hatte", berichtet Markus Heinen, neuer Brutmeister des Vereins. Der Brutapparat...

Weiter lesen